Aktuelles

   

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

 

Es gibt Fragen, die in der ombudschaftlichen Beratung häufig gestellt werden. Aus verschiedenen Ombudsstellen haben sich Fachkräfte damit befasst und gemeinsam Antworten erarbeitet, die zu einer ersten Orientierung dienen. Diese wurden in sogenannten FAQ’s zusammengefasst und werden ständig weiterentwickelt. Die Fragen sind nach Themenfeldern sortiert. Ebenso sind die Unterschiede zwischen den Bundesländern gekennzeichnet. Fachliche Hinweise und Verweise auf die entsprechenden Gesetzestexte sind verlinkt: „Wer noch mehr wissen möchte…“

Damit immer der aktuelle Stand zur Verfügung steht, werden die FAQ‘s auf der Homepage des Bundesnetzwerks Ombudschaft in der Jugendhilfe veröffentlicht. Hier der direkte Link

 https://ombudschaft-jugendhilfe.de/informationen-fuer-junge-menschen-und-ihre-familien/

Die FAQ‘s dienen einer ersten Orientierung und können eine qualifizierte Beratung nicht ersetzen.

 
 
   

Neue Kooperation

 

Seit Anfang 2022 hat der Verein Kinder haben Rechte e.V. eine neue Aufgabe übernommen. Für die Tübinger Initiative für Mädchenarbeit e.V. haben wir die Funktion der externen Beschwerdestelle übernommen. Dafür sind ein Verfahrensplan sowie ein Verfahren bei Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung gemeinsam erarbeitet worden. Nähere Informationen finden Sie hier. https://tima-ev.de/ueber-tima/beschweren-erlaubt

 
 
   

Außerdem möchten wir euch/Sie darüber informieren, dass unser Positionspapier „Einrichtungsexterne Beschwerdestellen im Sinne des § 45 Abs. 2 Nr. 4 SGB VIII: Voraussetzungen, Bedingungen, Chancen“ soeben veröffentlicht wurde. Es ist zu finden unter https://ombudschaft-jugendhilfe.de/veroeffentlichungen/. Ein herzliches Dankeschön an die AG externe Beschwerdestellen!

Viele Grüße vom gesamten Team der BKO

 
 
   

Informationen zu ombudschaftlichen Strukturen im Bundesgebiet
Die ombudschaftlichen Strukturen im Bundesgebiet sind insgesamt von hoher Heterogenität und Dynamik geprägt, unter anderem hinsichtlich der Organisationsstrukturen und der Ressourcen vor Ort. Das Bundesnetzwerk Ombudschaft hat ein Papier veröffentlicht, in dem die vorhandenen ombudschaftlichen Strukturen im Bundesgebiet tabellarisch dargestellt werden.

 

Das Bundesnetzwerk Ombudschaft in der Jugendhilfe e.V. stellt das Videoprojekt "Hört doch mal zu!" vor:

https://ombudschaft-jugendhilfe.de/hoert-doch-mal-zu/


 
 
   

Positionspapier des Bundesnetzwerkes

  • Das Bundesnetzwerk hat ein Positionspapier zur

"Gesetzlichen Verankerung von Ombudschaft in der Kinder-und Jugendhilfe" verabschiedet.

Hier kommen Sie zum neuen Positionspapier BNW Ombudschaft

  • Rechtsgrundlagen der ombudschaftlichen Tätigkeit

– Handlungs- bzw. Vertretungsbefugnisse und ihre Grenzen –

Mit dem vorliegenden Rechtsgutachten, welches im Rahmen des Pilotprojekts zur Einrichtung einer unabhängigen Bundeskoordinierungsstelle „Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe“ entstanden ist, wollen wir über verwaltungsrechtliche Möglichkeiten, Befugnisse und Grenzen der ombudschaftlichen Tätigkeit aufklären.

Das Rechtsgutachten wurde von Frau Gila Schindler erstellt.

Die Rechtsgutachten kann gegen Portokosten bei uns bestellt werden. Bestellung und Nachfragen/Informationen unter: info@ombudschaft-jugendhilfe.de.

  • Das Bundesnetzwerk Ombudschaft hat eine Broschüre zur Erkläung des Angebotes einer Beratung für Kinder und Jugendliche in einfacher Sprache verfasst:  "Stress mit der Jugendhilfe? Wege zur ombudschaftlichen Beratung".

Hier kommen Sie zur Broschüre>>> 

 
 

ARCHIV

    Wahlprüfsteine zur Einrichtung unabhängiger Ombudsstelle... [mehr erfahren]
 

Beschwerde ?!

... [mehr erfahren]
 

Archiv

... [mehr erfahren]
 
background